Anwendung

DIE OPTIMALE ANWENDUNG

DERMA Lifting Serum ist durch seine leichte Textur optimal für alle Hauttypen geeignet.

Wir erklären euch, wie ihr DERMA problemlos in eure Pflegeroutine  einbauen könnt. DERMA sollte, wenn möglich, nur abends angewendet werden. Falls ihr es lieber morgens benutzen möchtet, solltet ihr danach unbedingt eine Tagescreme mit mindestens LSF 30 auftragen.

Reinigung

Die Pflegeroutine beginnt mit einer milden Reinigung. Dabei werden Gesicht und Dekolleté sanft gereinigt und Make-up Reste gründlich entfernt. Versuche hier auf zu harsche Produkte zu verzichten, welche die Haut unnötig irritieren und zu Reizungen führen. 

Auftragen

Anschließend kann DERMA direkt auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. 

  • 5 Tropfen im Gesicht sowie
  • 5 Tropfen auf Hals
  • Spezielle Problemzonen (z.B. auf dem Dekolleté) können mit bis zu 3 weiteren Tropfen behandelt werden.

Das Serum sollte dabei gleichmäßig auf dem gewünschten Bereich verteilt und mit den Fingern sanft in die Haut eingeklopft werden.


5 Tropfen im Gesicht


5 Tropfen auf Hals

Nachtpflege

Im letzten Schritt kann noch eine Nachtcreme aufgetragen werden. Wichtig ist, dass DERMA vor der Nachtcreme angewendet wird, damit die Wirkstoffe von der Haut optimal aufgenommen werden können.

Bei Mischhaut und fettiger Haut sollte nur eine Nachtcreme mit leichter Textur (z.B. Gel) verwendet werden, da ansonsten die Poren verstopfen und Unreinheiten leichter entstehen können.

Das Ergebnis: gesunde und reine Haut, die von innen heraus strahlt.

Lichtschutzfaktor

Sonnenstrahlen gehören zu den Hauptursachen für vorzeitige Hautalterung. Die schädigenden Strahlen können zu Pigmentflecken, Rötungen, feinen Linie, Falten und einen matten Teint führen. 

Um die besten Resultate mit DERMA erzielen zu können, sollte unbedingt täglich ein Produkt mit LSF verwendet werden, auch wenn es draußen wolkig ist und keine Sonne scheint. Du kannst sowohl eine Tagescreme mit LSF verwenden oder einen separaten Sonnenschutz.

Bitte warten...